© sturm+schmidtarchitekten 2015

neubau wohnhaus HO mit praxis

 

 

baujahr:            2002 - 2003

 

die gebäudeform entspricht der im bebauungsplan vorgeschriebenen kettenhaus-bebauung.

ausnutzung der leichten hanglage und grosszügige eck-verglasung ermöglichen tagesbelichtete praxisräume im KG mit ausblick.

mechanische wohnungslüftung, solare brauchwassererwärmung und hoher dämmstandart erfüllen die anforderungen des KfW-60-förderprogrammes.

das gebäude wurde komplett mit lärchenleisten verkleidet.

der bevorzugte einsatz heimischer materialen ist im innenausbau mit eiche-einbauten und bruchrauhem kalksteinboden fortgeführt.

 

"junge architektur - bauherrengeschichten" 2005

bayerische architektenkammer