© sturm+schmidtarchitekten 2015

umbau W

 

baujahr:            2001 - 2002

 

das wohnhaus und der ladenanbau der elektrofirma stammen aus den 60er jahren

und wurden nach dem generationenwechsel in 2 abschnitten umgebaut.

beim wohnhaus wurde durch die auftrennung von büro-und wohnnutzung eine externe erschliessungstreppe notwendig, die als separater holz-glas-anbau verwirklicht wurde.

die klassische hausform der 60er jahre wurde durch entfernen der dachüberstände

und knappe trauf- und ortgangausführung exakter definiert und der zubau in material

und gebäudevolumen ablesbar ergänzt.

der bestehende ladenanbau wurde strassenseitig komplett verglast, eine neue eindeutige eingangssituation dadurch geschaffen.

eine verkaufpräsentation für elektrogeräte im herkömmlichen stil war nicht mehr gewünscht, das reduzierten innendesign wurde auf das thema beratung und "corporate identity" ausgerichtet.

durch ein demonstratives beleuchtungskonzept wurde ausserdem eine signifikante aussenwirkung bei tag und nacht erreicht.