sanierung denkmalgeschütztes gebäude mit anbau wc-anlagen und aufzug 

"die ehemalige knabenschule aus dem 18. jahrhundert liegt im ortskern von berngau. das gebäude steht als eines der wenigen gebäude in berngau unter denkmalschutz.

 

durch die sanierung des gebäudes soll als erste städtebauliche maßnahme eine nachhaltige entwicklung der gemeinde eingeleitet werden. neben dem schaffen von räumlichkeiten für die kinderbetreuung und kultur soll privaten bauherrn aufgezeigt werden, dass denkmalgerechte und ortstypische sanierungen in kombination mit ablesbaren neuen baulichen ergänzungen zu qualtitätvollen und attraktiven lösungen mit hoher lebens- und aufenthaltsqualität führen.

 

die baumaßnahme gliedert sich in das sanieren des denkmalgeschützten gebäudes als hauptgebäude, das umbauen eines nebengebäudes aus den 80er Jahren und als neubauten ein aufzugsturm, die wc-anlagen und die fluchttreppe aus dem dachgeschoss. die bauteile definieren den hof und schaffen ein ensemble aus alt und neu."

fertigstellung - 2016

bruttogrundrissfläche - 1000 qm

leistungsphasen - 1/9

bauherr - gemeinde berngau

standort - berngau, tyrolsberger straße

© sturm+schmidtarchitekten 2020

partnerschaft mbB